Jubiläumsrebe


© ÖWM / Oberleitner
© ÖWM / Oberleitner

Herkunft: Österreich, LFZ Klosterneuburg

 

Abstammung: Neuzüchtung aus Grauem Portugieser x Frührotem Veltliner, LFZ Klosterneuburg, 1922, von Dr. Fritz Zweigelt.Anläßlich der 100 Jahr Feier der Höheren Bundeslehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau, Klosterneuburg, wurde sie 1960 der Öffentlichkeit vorgestellt, wovon sich der Name Jubiläumsrebeableitet. 

 

Anbaufläche und Verbreitung: 13 ha. Da ausgezeichnete Prädikatsweine mit einer Reihe anderer Sorten erzeugt werden können, hat diese Neuzüchtung keine Bedeutung erlangt.

 

 

 

Wichtige ampelografische Merkmale
Blatt:  mittelgroß, fünfeckig bis kreisförmig, fünf- bis siebenlappig

Traube:   mittelgroß, länglich, mitteldicht, zylindrisch, Beitraube fehlt; Beeren blassrot bis rotbraun (graubraun) gefärbt mit hohem Zuckergehalt

 

Reifezeit: spät - nur als Prädikatswein interessant

 

Bedeutung, Ansprüche: Die Sorte wird nur in Kleinstmengen kultiviert, in guten Lagen erreichen die Trauben sehr hohe Zuckergrade, hohes Mostgewicht ist auch durch Eintrocknen der Beeren – ohne Edelfäule – möglich. Stellt geringe Ansprüche an den Boden.

 

Wein: Nur als Prädikatswein interessant im Süßweinbereich. Die Weine haben einen geringen Säuregehalt, meist hohenRestzuckergehalt und sind ähnlich den Tokajer-Weinen aus Ungarn.

 

© ÖWM

Wir freuen uns, dich in der Winzer-Club Familie begrüßen zu dürfen.

HOTLINE - KONTAKT

 

+43 1/ 699 61 50

office@winzerclub.at

 

Öffnungszeiten:

Mo. - Do. 08:00 - 17:00 Uhr

Fr.             08:00 - 12:00 Uhr

wein, info, bestellung, wien